96. Jahrestagung
Vereinigung der Bayerischen Chirurgen e.V.
17. bis 19. Juli 2019
Energiepark Hirschaid, Bamberg

Programm Mittwoch, 17. Juli 2019


10.30 – 12.00 Uhr, Saal A
FV 1 Freie Vorträge I
Vorsitzender: R. Obermaier, Straubing
K. Megerle, München
M. Siebeck, München
10.30 – 10.36 Uhr
5‘ + 1‘
Lokale Darmdekontamination bei elektiver Colorectal- und Oesophaguschirurgie: Ergebnisse einer monozentrischen Pilotstudie
J. Gumpp, J. Hentschel, G. Deeb, B. M. Rau, Neumarkt i.d.Opf.
10.36 – 10.42 Uhr
5‘ + 1‘
Darstellung der Bedeutung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität bei der Planung des therapeutischen Vorgehens bei Sigmadivertikulitis anhand des Protokolls einer prospektiven, multizentrischen, transnationalen Beobachtungsstudie
M. Sohn, A. Agha, I. Iesalnieks, S. Bremer, München; K. Emmanuel, J. Presl, Salzburg / Österreich
10.42 – 10.48 Uhr
5‘ + 1‘
Erfolg und Komplikationen der Hyperthermen isolierten Extremitätenperfusion am Erlanger Patientenkollektiv (2007 – 2016)
J. Frenger, V. Schellerer, R. Grützmann, Erlangen
10.48 – 10.54 Uhr
5‘ + 1‘
Ergebnisse der Endoskopischen Vakuumtherapie in der Behandlung der Hartmannstumpfinsuffizienz
F. Kühn, M. Burian, J. Zimmermann, N. Beger, A. Sint, M. Rentsch, J. Werner, T. Schiergens, München
10.54 – 11.00 Uhr
5‘ + 1‘
Die „falsch negative“ Sentinel Node Biopsie (SNB) – ein Risiko insbesondere bei malignen Melanomen der distalen unteren Extremität
V. S. Schellerer, J. Göhl, R. Grützmann, M. Erdmann, Erlangen
11.00 – 11.06 Uhr
5‘ + 1‘
Ergebnisse der Resektion colorectaler Karzinome bei betagten und hochbetagten Patienten
G. Deeb, J. Gumpp, J. Hentschel, C. Schäfer, B. M. Rau, Neumarkt i.d.OPf.
11.06 – 11.12 Uhr
5‘ + 1‘
Retrospektive Single-Center Analyse des Outcomes von Patienten mit akuter Cholezystitis von primär chirurgisch oder internistisch aufgenommenen Patienten eines Zweijahreszeitraumes
J. Schwarz, S. Girschick, M. Rothe, J. Stahl, H. Allescher, H. Vogelsang, Garmisch-Partenkirchen
11.12 – 11.18 Uhr
5‘ + 1‘
Erfahrungen nach den ersten 15 Implantationen eines Antirefluxschrittmachers (EndoStim)
O. X. Calvo Marti, A.-K. Horn, G. A. Pistorius, Bamberg
11.18 – 11.24 Uhr
5‘ + 1‘
Prätherapeutische Charakterisierung von komplexen Analfisteln
G. Aumann, I. Bockisch, U. Widmaier, Günzburg
11.24 – 11.30 Uhr
5‘ + 1‘
Ein Beitrag zur Pathophysiologie und Akutdiagnostik der Gichtarthropathie der großen Gelenke
V. Bogdan, M. A. Scherer, Dachau
11.30 – 11.36 Uhr
5‘ + 1‘
Die Weichteil Rekonstruktion bei komplexen Wunden im Kniebereich mit lokalen Perforatorlappen
J. Moncher, R. H. Meffert, M. Noll, A. Vater, S. Bernuth, R. Jakubietz, Würzburg
11.36 – 11.42 Uhr
5‘ + 1‘
Die ICG Fluoreszenzangiographie bei regional gestielten Lappenplastiken zur Extremitätenrekonstruktion
S. Bernuth, M. Noll, A. Vater, J. Moncher, R. H. Meffert, R. G. Jakubietz, Würzburg
11.42 – 11.48 Uhr
5‘ + 1‘
Gefäßdiagnostik vor freiem mikrovaskulären Gewebetransfer an der unteren Extremität Ein Algorithmus
A. Vater, R. Jakubietz, R. Meffert, S. Bernuth, M. Noll, J. Moncher, Würzburg
   
10.30 – 12.00 Uhr, Saal B
FP 1 Fallpräsentation I
Vorsitzender: J. Lock, Würzburg
D. Meyer, Schweinfurt
A. Denz, Erlangen
10.30 – 10.36 Uhr
5‘ + 1‘
Therapie arteriosklerotischer Läsionen der Arteria femoralis communis: Thrombendarteriektomie versus interventionelle Therapieverfahren
H. Götzke, C. Uhl, T. Betz, I. Töpel, M. Steinbauer, Regensburg
10.36 – 10.42 Uhr
5‘ + 1‘
pAVK ohne Atherosklerose – eine seltene Differenzialdiagnose
J. Hierl, Bamberg
10.42 – 10.48 Uhr
5‘ + 1‘
Salmonellen nur im Darm? Der besondere Fall
F. A. H. Reichenbächer, Bamberg
10.48 – 10.54 Uhr
5‘ + 1‘
t-branch-EVAR trotz pAVK
A. Gaspar, Bamberg
10.54 – 11.00 Uhr
5‘ + 1‘
Postoperative Darm-Ischämie nach Aorteneingriffen: Fallvorstellungen und therapeutische Überlegungen
J. Tolar, Regensburg
11.00 – 11.06 Uhr
5‘ + 1‘
Gefäßanomalie und Schwangerschaft- Eine extrem gefährliche Kombination!
S. Trum, D. Krenz, München
11.06 – 11.12 Uhr
5‘ + 1‘
Interventionelle Therapie bei postoperativem Pseudoaneurysma des T. coeliacus und der A. hepatica com. mit arterio-venöser Fistelbildung nach Pankreatektomie
C. Graeb, O. Vorontsov, M. Dykta, B. Radeleff, Hof
11.12 – 11.18 Uhr
5‘ + 1‘
Ein überraschender Befund nach langjährigem, Meshgraft gedecktem Laparostoma
F. Sayrafi, G. Röttger, G. A. Pistorius, Bamberg
11.18 – 11.24 Uhr
5‘ + 1‘
Cholecystitis mit oberer GI-Blutung – eine seltene Art des Aneurysmas
M. Nottebohm, M. Anthuber, Augsburg
11.24 – 11.30 Uhr
5‘ + 1‘
„Palpationsthyreoiditis“: Hyperthyreose nach Parathyreoidektomie – unterschätzt und verkannt
B. Zimmermann, P. Lehocky, H. Vogelsang, Garmisch-Partenkirchen
11.30 – 11.36 Uhr
5‘ + 1‘
Das Schilddrüsenrezidiv, dass keines war...
M. Riechmann, M. Morgner, A. Rödig, J. Barej, C. Graeb, Hof
11.36 – 11.42 Uhr
5‘ + 1‘
Seltener Schilddrüsentumor bei einem 17-Jährigen Patienten
A. Ofori Abayie, A. Brütting, Erlangen
11.42 – 11.48 Uhr
5‘ + 1‘
Bariatrische Chirurgie nach ausgedehnten abdominalchirurgischen Eingriffen
K. E. Gerauer, H. Grimm, J. Leebmann, P. Weigl, Passau
11.48 – 11.54 Uhr
5‘ + 1‘
Ein Ei gelegt? – Eine interdisziplinäre Herausforderung
D. Oberste, J. Filser, M. Schober, C. Jurowich, Altötting
   
10.30 – 12.00 Uhr, Saal C
NM 1 Akute Notfälle
Vorsitzender: M. Martignoni, München
B. Rau, Neumarkt
10.30 – 10.45 Uhr
12‘ + 3‘
Präklinisches und klinisches Vorgehen bei der akuten Extremitätenischämie
S. Regus, Dresden
10.45 – 10.52 Uhr
6‘ + 1‘
Präklinische Tracheotomie bei einer „Can not intubate, can not ventilate, can not coniotomize“- Situation
H. Rupprecht, Fürth
10.52 – 11.10 Uhr
15‘ + 3‘
Nekrotisierende Fasziitis – Fournier´sche Gangrän
A. Wiegering, Würzburg
11.10 – 11.33 Uhr
20‘ + 3‘
Sepsis – Früherkennung; Erstmaßnahmen
F. Schenkhoff, Bamberg
11.33 – 11.46 Uhr
10‘ + 3‘
Damage Control Surgery bei perforierter Divertikulitis mit generalisierter Peritonitis – Eine Übersicht über aktuelle Evidenz und technische Aspekte
M. Sohn, I. Iesalnieks, A. Agha, München
11.46 – 11.53 Uhr
6‘ + 1‘
Die Korrelation zwischen präoperativer Symptomdauer und intraoperativem Schweregrad bei akuter Appendizitis
M. Jachmann, S. Girschick, L. Gottardi, U. Richter, H. Vogelsang, Garmisch-Partenkirchen
   
10.30 – 12.00 Uhr, Glashaus
PT 1 Physiotherapie - Spezialisierte Behandlungskonzepte I
Vorsitzender: M. Müller, Bamberg (saludis)
10.30 – 10.53 Uhr
20‘ + 3‘
Generalist oder Spezialist – Quo vadis Physiotherapeut?
K. Karanikas, Bamberg
10.53 – 11.16 Uhr
20‘ + 3‘
Umfassende therapeutische Versorgung in einem therapeutischen Versorgungszentrum einer Kleinstadt
M. Klob, Bad Staffelstein
11.16 – 11.38 Uhr
20‘ + 2‘
Gesamtheitliche Therapie – multimodale Behandlungskonzepte am Beispiel der Behandlung des chronifizierten Schmerz
M. Müller, Bamberg
11.38 – 12.00 Uhr
20‘ + 2‘
Therapeutische Herausforderung geriatrischer Traumapatient – Monotherapien reichen nicht
N. Becher, S. Daiber, Bamberg
   
10.30 – 12.00 Uhr, Parkgalerie
UCH 1 Endoprothetik
Vorsitzender: M. Rudert, Würzburg
R. Ketterl, Traunstein
10.30 – 10.50 Uhr
15‘ + 5‘
Aktuelles aus der Knieendoprothetik
J. Hoffmann, Nürnberg
10.50 – 11.10 Uhr
15‘ + 5‘
Aktuelles aus der Hüftendoprothetik
B. Craiovan, Bad Abbach
11.10 – 11.30 Uhr
15‘ + 5‘
Aktuelles aus der Schulterendoprothetik
D. Popp, Bamberg
11.30 – 11.50 Uhr
15‘ + 5‘
Trends in der Revisionsendoprothetik
R. Ascherl, Tirschenreuth
11.50 – 12.00 Uhr
8‘ + 2‘
Transfusionshäufigkeit, Transfusionszeitpunkt und Transfusionstrigger bei 2.017 endoprothetischen Eingriffen in einem regionalen Traumazentrum – was lernen wir daraus?
J. Pinheiro, M. A. Scherer, Dachau
   
12.00 – 13.00 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
   
12.00 – 13.00 Uhr, Eichenzimmer
AS 1 Ausschusssitzung VBC
   
12.45 – 14.15 Uhr, Glashaus
PT 1 Physiotherapie - Spezialisierte Behandlungskonzepte II
Vorsitzender: K. Karanikas, Bamberg
12.45 – 13.08 Uhr
20‘ + 3‘
Spezialisierte pädiatrische Physiotherapie in der krankengymnastischen Praxis
C. Rudel, Burgebrach
13.08 – 13.31 Uhr
20‘ + 3‘
Physiotherapie in der Intensivmedizin eines Krankenhauses der Maximalversorgung
H. Pilhofer, Bamberg
13.31 – 13.53 Uhr
20‘ + 2‘
Handtherapeutische Komplexbehandlung in einer handchirurgischen Klinik
N. Weihs, Bad Neustadt
13.53 – 14.15 Uhr
20‘ + 2‘
Verhaltensorientierte Bewegungstherapie
R. Streber, Erlangen
   
13.00 – 14.30 Uhr, Saal A
PTS 1 Otto Goetze-Preisträgersitzung
Vorsitzender: R. Grützmann, Erlangen
P. Biberthaler, München
H. Vogelsang, Garmisch-Partenkirchen
M. Steinbauer, Regensburg
M. Anthuber, Augsburg
13.00 – 13.09 Uhr
7‘ + 2‘
Die Symphysenplatte zur Stabilisierung des vorderen Beckenrings: Analyse spezifischer Komplikationen und Darstellung unterschiedlicher Behandlungsstrategien bei problematischem Verlauf
M. Jordan, V. Jäckle, T. Heintel, S. Hölscher-Doht, F. Gilbert, H. Jansen, R. Meffert, Würzburg
13.09 – 13.18 Uhr
7‘ + 2‘
Funktionelles Ergebnis nach chirurgischer Versorgung von Rotatorenmanschettenrupturen bei Kletterern
M. Simon, C. Lutter, V. Schöffl, Bamberg
13.18 – 13.27 Uhr
7‘ + 2‘
Symptombesserung und Patientenzufriedenheit nach ventraler Netzrektopexie bei Patienten mit Rezidiv nach operativer Korrektur des hinteren Beckenbodenkompartiments
M. Brunner, Erlangen; H. Roth, K. Günther, Nürnberg; R. Grützmann, K. Matzel, Erlangen
13.27 – 13.36 Uhr
7‘ + 2‘
Einfluss der präoperativen Entzündungsschwere und des histologischen Entzündungsgrades auf die Lebensqualität von Patienten mit Sigmadivertikulitis
M. Sohn, A. Agha, I. Iesalnieks, München; K. Emmanuel, J. Presl, Salzburg / Österreich
13.36 – 13.45 Uhr
7‘ + 2‘
Meta-Analyse und Zentrumserfahrung zum protektiven Effekt der Wunddrainage nach Ileostomarückverlagerung
P.-A. Neumann, S. Reischl, F. Berg, C. Jäger, H. Friess, G. O. Ceyhan, München
13.45 – 13.54 Uhr
7‘ + 2‘
Die Rolle von FOLFIRINOX und Gemcitabin / nab-Paclitaxel in der neoadjuvanten Therapie bei älteren Patienten mit Pankreaskarzinom – Ergebnisse der RESPECT-Studie
M. Weniger, München; J. Moir, Newcastle upon Tyne / Vereinigtes Königreich; M. Damm, Halle, Saale; L. Maggino, Verona / Italien; M. Kordes, Stockholm / Schweden; J. Rosendahl, Halle, Saale; G. O. Ceyhan, Istanbul / Türkei; S. Schorn, München
13.54 – 14.03 Uhr
7‘ + 2‘
Postoperative Letalität und „Failure to Rescue“ nach Resektion eines kolorektalen Karzinoms in Deutschland in Abhängigkeit der operativen Fallzahl
J. Diers, C.-T. Germer, A. Wiegering, Würzburg
14.03 – 14.12 Uhr
7‘ + 2‘
Welche klinischen Faktoren sind mit postoperativen Komplikationen bei einer Ösophagusatresie assoziiert?
S. Diez, H. Müller, Erlangen; C. Weiß, Mannheim; A. Weiß, V. Schellerer, A. Hörning, M. Besendörfer, Erlangen
14.12 – 14.21 Uhr
7‘ + 2‘
Analyse von Keimspektrum und Resistenzlage der intraoperativen Abstriche bei komplizierter Appendizitis
F. X. Wimmer, K. Rothe, S. Reischl, C. Querbach, H. Friess, A. Novotny, P.-A. Neumann, München
14.21 – 14.30 Uhr
7‘ + 2‘
Der prognostische Wert der TNM-Klassifikation nach neoadjuvanter Therapie
bei Karzinomen des gastroösophagalen Übergangs

R. Schirren, D. Reim, H. Friess, A. Novotny, München
   
13.00 – 14.30 Uhr, Saal B
ACH 1 Hernienchirurgie I
Vorsitzender: M. Pöllath, Sulzbach-Rosenberg
M. Hornung, Regensburg
13.00 – 13.15 Uhr
12‘ + 3‘
Welche OP-Techniken muss ein Hernienoperateur beherrschen
M. Zachert, Burgebrach
13.15 – 13.30 Uhr
12‘ + 3‘
Tailored approach – eine Frage der Erfahrung?
W. Thasler, München
13.30 – 13.45 Uhr
12‘ + 3‘
Wieviele Netze braucht ein Hernienzentrum?
A. Thalheimer, Bad Aibling
13.45 – 14.00 Uhr
12‘ + 3‘
Möglichkeiten und Grenzen der ambulanten Leistenhernien-Versorgung
M. G. Wiese, Kelkheim
14.00 – 14.15 Uhr
12‘ + 3‘
Welche Faktoren beeinflussen das Ergebnis der Leistenhernien-Chirurgie der Frau
A. Koch, Cottbus
14.15 – 14.21 Uhr
5‘ + 1‘
Der gestielte ALT Lappen zur Rekonstruktion komplexer, infizierter Bauchwanddefekte
M. Noll, R. H. Meffert, S. Bernuth, J. Moncher, A. Vater, R. Jakubietz, Würzburg
   
13.00 – 14.30 Uhr, Saal C
PC 1 Plastische Chirurgie im Alter
Vorsitzender: R. G. Jakubietz, Würzburg
R. E. Giunta, München
13.00 – 13.15 Uhr
12‘ + 3‘
Plastische Chirurgie am Lebensende
R. E. Giunta, München
13.15 – 13.30 Uhr
12‘ + 3‘
Alter: Implikationen für die plastisch-chirurgische Versorgung
A. Arkudas, Erlangen
13.30 – 13.45 Uhr
12‘ + 3‘
Update Wundheilung und Wundbehandlung im Alter
L. Prantl, Regensburg
13.45 – 14.00 Uhr
12‘ + 3‘
Verbrennungen im Alter: Therapiekonzepte in der Plastischen Chirurgie
T. Jaehn, Nürnberg
14.00 – 14.15 Uhr
12‘ + 3‘
Dekubitalulzera: Chancen und Grenzen der Plastischen Chirurgie
K. Megerle, München
14.15 – 14.30 Uhr
12‘ + 3‘
Behandlungen offener Frakturen bei geriatrischen Patienten
R. G. Jakubietz, Würzburg
   
13.00 – 14.30 Uhr, Parkgalerie
UCH 2 Sporttraumatologie
Vorsitzender: M. Walther, München
V. Schöffl, Bamberg
13.00 – 13.20 Uhr
15‘ + 5‘
Sporttraumatologie des Kniegelenks
M. Strobel, Straubing
13.20 – 13.40 Uhr
15‘ + 5‘
Sprunggelenksverletzungen im Sport
M. Walther, München
13.40 – 14.00 Uhr
15‘ + 5‘
Schulter
V. Schöffl, Bamberg
14.00 – 14.20 Uhr
15‘ + 5‘
Diagnostik und Behandlungsverfahren bei Muskelverletzungen
C. Lutter, Rostock
14.20 – 14.30 Uhr
8‘ + 2‘
Funktionelles und sportartspezifisches Ergebnis nach arthroskopischer Refixation des Labrum-Ligament-Komplex nach Schulterluxation bei Kletterern
M. Simon, L. Geffel, D. Popp, C. Lutter, V. Schöffl, Bamberg
   
14.30 – 16.00 Uhr, Glashaus
PT 3 Physiotherapie - Sektorübergreifende Versorgung I
Vorsitzender: D. Hauck, Bamberg
14.30 – 14.53 Uhr
20‘ + 3‘
Prähabilitation – Vorbereitung auf elektive Eingriffe
F. Giesche, Frankfurt
14.53 – 15.16 Uhr
20‘ + 3‘
Sektorübergreifende Versorgung Krankenhaus – Rehabilitation – Heilmittelversorgung – 2. Gesundheitsmarkt
B. Ehrlich, Bamberg
15.16 – 15.38 Uhr
20‘ + 2‘
Optionen in der Nachsorge (Heilmittel, Rehasport, IRENA, etc)
D. Stadter, Bamberg
15.38 – 16.00 Uhr
20‘ + 2‘
Physiotherapie und Psychologie
W. Trapp, Bamberg
   
14.45 – 16.00 Uhr, Saal A
Eröffnungsveranstaltung
Begrüßung
Prof. Dr. G.A. Pistorius

Grußworte:
Prof. Dr. Th. Schiedeck, Ludwigsburg (Präsident der DGAV)
Prof. Dr. Dr. h. c. H.-J. Meyer, Berlin (Generalsekretär DGCH und Präsident BDC)

Totengedenken

Preisverleihungen:
Johann Nepomuk von Nußbaum-Preis
Gerd Hegemann-Reisestipendium
Max Lebsche-Medaille
Ehrenmitgliedschaft

Translationale Forschung in der Chirurgie:
Revolution, mühseliges Tagesgeschäft oder aber illusionärer Flop?

Prof. Dr. M.D. Menger, Homburg / Saar
   
16.00 – 16.30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
16.15 – 17.45 Uhr, Glashaus
PT 4 Physiotherapie - Sektorübergreifende Versorgung II
Vorsitzender: B. Ehrlich, Bamberg
16.15 – 16.38 Uhr
20‘ + 3‘
Arbeitsplatzorientierung in der Rehabilitation
D. Hauck, Bamberg
16.38 – 17.01 Uhr
20‘ + 3‘
Betriebliches Gesundheitsmanagement der Fa. Robert Bosch
G. Roßmeißl, Bamberg
17.01 – 17.23 Uhr
20‘ + 2‘
Return to Run - Wiederaufnahme des Lauftrainings nach orthopädischen Überlastungserscheinungen
J. Emmler, Bamberg
17.23 – 17.45 Uhr
20‘ + 2‘
Return to Sport im Profisport
A. Först, Hirschaid
   
16.30 – 18.00 Uhr, Saal A
FÜ 1 Robotik in der Chirurgie
Vorsitzender: H. Feußner, München
S. Kersting, Erlangen
16.30 – 16.45 Uhr
12‘ + 3‘
3D – 4K Robotik: Wann brauche ich was als Chirurg?
K. Krajinovic, Würzburg
16.45 – 17.00 Uhr
12‘ + 3‘
Wann rechnet sich der Roboter wirklich?
D. Herke, Nürnberg
17.00 – 17.15 Uhr
12‘ + 3‘
Worin liegt der Vorteil der Robotik – Haben wir bereits eine evidence?
P. Piso, Regensburg
17.15 – 17.30 Uhr
12‘ + 3‘
Robotik in der Viszeralchirurgie: nice to have oder must have?
H. Stein, Nürnberg
17.30 – 17.45 Uhr
12‘ + 3‘
Etablierung eines robotischen Programms – Auswirkungen auf die Weiterbildung
D. Wilhelm, München
17.45 – 17.51 Uhr
5‘ + 1‘
Robotic-Hybrid vs Laparoscopic-Hybrid Esophagectomy: A Case-Matched Analysis
L. Giulini, A. Dubecz, C. Keil, Nürnberg; M. Papp, Budapest / Ungarn; H. J. Stein, Nürnberg
   
16.30 – 18.00 Uhr, Saal B
ACH 2 Endokrine Chirurgie
Vorsitzender: A. Trupka, Starnberg
R. Ladurner, München
16.30 – 16.46 Uhr
13‘ + 3‘
Stellenwert des Schnellschnitts in der Schilddrüsenchirurgie
H. M. Schardey, Hausham
16.46 – 17.02 Uhr
13‘ + 3‘
Reicht das diskontinuierliche Neuromonitoring noch aus?
A. Brütting, Erlangen
17.02 – 17.18 Uhr
13‘ + 3‘
Schilddrüsenchirurgie was bestimmt die Qualität?
D. Krenz, München
17.18 – 17.34 Uhr
13‘ + 3‘
Aktueller Stellenwert der minimal-invasiven Techniken in der Schilddrüsenchirurgie
R. Obermaier, Straubing
17.34 – 17.52 Uhr
15‘ + 3‘
Differentialtherapie endokriner Pankreastumore
C. Hackl, Regensburg
   
16.30 – 18.00 Uhr, Saal C
JCH 1 Junge Chirurgie: Prüfungsfälle Wie läuft die Facharztprüfung?
Vorsitzender: H. Grimm, Passau
M. Behrend, Deggendorf
W. Willauschus, Bamberg
  Allgemeinchirurgie / Viszeralchirurgie
H. Grimm, Passau
  Unfallchirurgie
W. Willauschus, Bamberg
  Allgemeinchirurgie / Viszeralchirurgie
M. Behrend, Deggendorf
   
16.30 – 18.00 Uhr, Parkgalerie
UCH 3 Gelenkerhalt Knie und Hüfte
Vorsitzender: P. Niemeyer, München
J. Dickschas, Bamberg
16.30 – 16.48 Uhr
15‘ + 3‘
Knie
J. Dickschas, Bamberg
16.48 – 17.06 Uhr
15‘ + 3‘
Hüfte
S. Fickert, Straubing
17.06 – 17.24 Uhr
15‘ + 3‘
Knorpeltherapie
K. Gelse, Erlangen
17.24 – 17.33 Uhr
7‘ + 2‘
„Raus aus der Comfortzone“ – Eine Fallstudie zur komplexen Tibiakopffraktur mit Versorgung über den postero-zentralen Zugang
C. Weniger, M. Biedermann, Scheßlitz
17.33 – 17.42 Uhr
7‘ + 2‘
Die Anwendung eines intramedullären Verriegelungsnagels zur Versorgung der Patellafraktur
P.-P. Will, T. F. Raven, A. Moghaddam, Aschaffenburg
17.42 – 17.51 Uhr
7‘ + 2‘
Langzeitergebnisse nach der Anwendung eines intramedullären Nagelsystems bei der Behandlung der traumatischen Schenkelhalsfraktur
T. F. Raven, A. Moghaddam, Aschaffenburg; W. Friedl, Wertheim am Main
17.51 – 18.00 Uhr
7‘ + 2‘
Proximale Femurfraktur und Parkinsonsyndrom: Ist die operative Revisionsrate und Mortalität tatsächlich erhöht?
M. Doblinger, F. Müller, B. Füchtmeier, Regensburg
Newsletter